Völlig unvoreingenommen haben sich die WJ MG und einige Gäste kurz vor dem Wochenende in den Räumlichkeiten der IHK auf der Bismarckstraße auf einen Workshop der besonderen Art eingelassen.

Konflikte konstruktiv lösen war er getauft – Ob wir uns wirklich beibringen lassen müssen wie man Meinungsverschiedenheiten löst? Im Nachhinein stellen wir fest: Ja! Das simple Eingehen auf den Gesprächspartner mit anderen Ansichten simuliert in einer netten Runde von 11 Teilnehmern, hat dem ein oder anderen noch einmal die Augen geöffnet. ‚Begebt Euch auf die Insel des Gegenüber‘ lautete es immer wieder von der Redetrainerin aus Bonn. Und siehe da – Nach vollen 8 Stunden und dem Mix aus Theorie- und Praxisanteil ging der Plan auf. Man nimmt doch immer wieder etwas aus solchen Brainstormings mit. Wenn es dazu führt, dass das ein oder andere Gespräch mit einem Kollegen, Mitarbeiter oder Kunden ein wenig friedlicher verläuft, weil man in seine Trickkiste aus Gelerntem greifen kann, hat es sich absolut gelohnt.

Patrick Faaßen | WJMG

Was tun, wenn´s knallt? – Wirtschaftsjunioren lösen Konflikte konstruktiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.